No 149.
Die Versammlung wurde abgehalten in dem Lokale des Herrn Ed. Hauseur am 8 Dezbr. 1906.

Nach Eröffnung der Versammlung durch den Vorsitzenden wurde zur tagesordnung geschritten
1. Geschäftliches
2. Besprechung über ein abzuhaltendes Stiftungsfest:
Es wurde beschloßen, die erwähnte Festlichkeit in Verbindung mit dem 25jährigen Stiftungsfeste des hiesigen landwirthschäftlichen Casino am 20 Jan. 1907 Abends 6 Uhr in dem Lokale ?hrrn (d. Herrn oder v. Herrn??) Hil. Strauch zu veranstalten.
Die Versammlung stellte zur Anschaffung der zu Verloosung kommenden Gegenstände den Betrag von 100 Mk. fest und mit der Anschaffung Herr Drohson beauftragt
3. Vortag des Herrn Direktor Wintgen: „Der Kalk als Düngemittel und seine Anwendung“
Der Herr Vortragende führte aus, daß in hiesiger Gegend, dem Boden durchgehnds zur Erreichung einer vollen Erndte Kalk beigegeben werden müße; im hier fast überall vertretenen Schieferboden ist zur richtigen Beförderung des Pflanzenwuchses zu wenig Kalk vorhanden.
Es kommen jetzt 3 Sorten Kalk zur Verwendung:
1. gebrannter Kalk. von Alters her im Gebrauch.
2. gemahlener Kalk in Säcken
3.   "         "         "     "   "   "     herrührend aus chemischen Fabriken
In Hinsicht der Wirkung der angeführten Sorten ist die unter No 1. bezeichnete wohl an erster Stelle zu nehmen, der selbe muß aber in Pulverform ganz trocken ausgestreut werden. Zu einmaliger mäßiger Düngung für den Acker, kann man 10 bis 15 Zntr. pro Morgen rechnen.
Nach Beendigung des Vortrages sprach der Vorsitzende dem Herrn Direktor im Namen der Versammlung für seine lehrreichen, besonders für hier sehr zutreffenden Ausführungen den besten Dank aus.
4. Zahlung des halbj. Beitrages
5. Verschiedenes
Nach dessen Beendigung die Versammlung geschlossen wurde.

Knein       Müllenmeister
                 Schriftführer