129.
Stiftungsfest vom 28. Dez 1902 in der Wirtschaft von Eduard Hauseur.

Der stellvertretende Vorsitzende Herrn P. Knein eröffnete die Versammlung u. hieß alle Erschienenen sehr willkommen. Unter andern begrüßte er den Herrn Pfarrer, welcher zum ersten Male unser Kasinos mit seinem Erscheinen beehrt habe. in der versicherten Hoffnung, daß d selbe uns noch öfters besuchen würde
I   Punkt Bestellung von Fichtelgebirgssaathafer
Es wurden 17 Säcke bestellte,
II Punkt Verlosung, dieselbe wurde nach üblicher Weise abgehalten, was für die Damen von großer Interesse war.
III Gemütliche Unterhaltung. Der Herr Pfarrer Löhrer ergriff hierbei das Wort zu einem lehrreichen u. interessanten Vortrage. Der stellvertretende Vorsitzende sprach demselben hierfür im Namen der Versammelten seinen besten Dank aus u. brachte demselben in der Hoffnung denselben in unseren Sitzungen häufig zu sehen ein dreifaches donndernde(s?) Lebehoch aus. Nach einigen Bühnendeklamationen sowie einige(n?) Festlieder schloß der Obengenannte die Versammlung.

         V,     G.     U.
Knein   Hauseur   Drohson