N 90
abgehalten bei Weishaupt den 15. April 1894.
I.   Geschäftliches.
Der Vorsitzende teilt mit, daß in der Casino-Baumschule durch die Wühlmäuse 42 Obstbäumchen zugrunde gerichtet worden seien und gibt anschließend daran einige Ratschläge, wie man diesen Schädling am besten vertilgen könne.
II.   Vortrag über Feldwegregulierung.
Disposition:
1. Das Wesen einer rationellen Feldwegregulierung,
2. Unterscheidungsmerkmale von der Arrondierung,
3. Vorteile,
4. Ratschläge zu deren Durchführung.
In die Commission, welche die Angelegenheit bearbeiten soll, wird nach längerer Debatte Herr Bgstr. Hahn und der Gemeinderat von Imgenbroich gewählt.
III. Hierauf erfolgte die Verlosung von einem ctr. Saatkartoffeln an die Mitglieder.
IV. Allgemeine Diskussion.
Der Casino-Vorstand wird beauftragt beim Gemeinderate von Imgenbroich den Antrag zu stellen, derselbe möchte die Verwaltung der beschafften Viehwage (-waage) dem Casino übertragen.

          a.        u.        s.  
Der Vorsitzende,   der Schriftführer,
        Honold.