No. 82.
abgehalten beim Wirte Eduard Hauseur, den 19. Jan. 1893

Diese Sitzung gilt als Februarsitzung, weil im gen. Februar durch anderweitige Beschäftigung der Vorsitzendende verhindert war, eine solche abzuhalten.

II.   Generalversammlung der Molkereigenossenschaft Imgenbroich.
Der Vorsitzende des Aufsichtsrates Bürgermstr. Hahn eröffnete die Sitzung 3 Uhr nachmittags und begrüßte die zahlreich Erschienenen & besonders die als Ehrengäste eingeladenen & erschienenen Herren: Landrat Sahse, Direktor Dettinger, Oberpfarrer Dr. Pauly, Pfarrer Meurer, Laumanns, Dohmen, Krener (lt. O.Drosson in „Das Monschauer Land“ Jahrbuch 1991 S. 84: Kremer)
u.a.m. Hierauf machte er folgende geschäftlichen Mitteilungen:
Bei Gründung der Genossenschaft am 29. Juni 1892 (s. Datumsangabe im vorherigen Protokoll) traten bei:
a. aus Imgenbroich      15 Mitgl. mit     71 Kühen,
b.   “    Conzen             17     “        “     81     “
c.   “    Mützenich         10     “        “     28     “
d.   “    Eicherscheid      4     “         “    16      “___     
           zusammen        46    “         “   196     “ 
Nachträglich wurden 14 weitere Kühe angemeldet.
Der Vorstand des Aufsichtsrates hat bis jetzt 4 gemeinschftl. Sitzungen & außerdem noch mehrere Besprechungsversammlungen abgehalten.
Die im vergangenen Sommer an das Bauwirtschaftsministerium eingereichte Bittschrift um Zuwendung einer Unterstützung in der Höhe von 10.000 Mark zum Bau und zur Errichtung der rund 30.000 Mark kostenden Molkereianlage ist an den Herrn Oberpräsidenten zur Vorlage bei der im März cr. stattfindenden Eifelkonferenz verwiesen. Es wird ferner beschlossen, beim Aachener - Verein „Zur Beförderung der Arbeitsamkeit“ um eine Unterstützung in der Höhe von 6.000 Mark vorstellig zu werden.
Das Molkerei-Gebäude wird neu erbaut & ein erfahrener Meier angestellt werden.
Die Protokolle der 4 Vorstandssitzungen wurden verlesen.
Der Beitritt zur Hauptgenossenschafts-Genossenschaftskasse für Rheinpreußen zu Bonn wird beschlossen.
Eine vollständige Dienstanweisung & Geschäftsordnung wird noch nicht aufgestellt. Der unentgeltliche Eintritt in die Genossenschaft gilt für Imgenbroich und Conzen bis zum 1. Februar a.c. & für Mützenich & Eicherscheid bis zum 1. März a.c.
Das delegierte Aufsichtsratsmitglied Herr Huppertz berichtet sodann über die von ihm besuchten Molkereien. Die Rentabilität einer Molkerei von 300 & mehr Kühen wies gen. Herr an Zahlen nach. Herr Landrat Sahse sprach ihm und dem Vorsitzenden für ihre Bemühungen seinen & der Mitglieder Dank aus. An den obengen. Bericht knüpfte sich eine kleine Debatte an.

          a.        u.        s. 
Der Vorsitzende,   der Schriftführer,
Dettinger               Honold.