No. 76.
abgehalten, den 21. Febr. 1892 in der Wirtschaft Küpper.

I.   Geschäftliches
Der Vorsitzende machte die Mitteilung, daß im Frühjahr wieder Obstbaugeräte bestellt würden; Mitbesteller haben sich zu melden.
Die nächste Sitzung wurde auf den 25. März ½ 6 Uhr beim Wirte Isaac festgesetzt. Da am gleichen Tage auch der hiesige Viehversicherungsverein dort eine Versammlung anberaumt hatte, so wurde für diesen und das landwirtschftl. Casino eine gemeinschaftliche Tagesordnung festgestellt. Der Vorsitzende erinnerte weiterhin an die Bestellung von Saatkartoffeln. Herr Bürgermstr. Hahn bat möglichst regelmäßig in der Bestellung zu bleiben. Derselbe machte alsdann die Mitglieder auf die heute vielfach auftretende Maul- und Klauenseuche aufmerksam; er warnte vor Händlern, die, wie es sich herausgestellt habe, diese Krankheit in andere Ställe übertragen.

II.   Besprechung über Molkereigenossenschaft.
Das gewählte Comité hat die nötigen Vorarbeiten und Statuten fertiggestellt. Herr Bürgermstr. Hahn erwähnt nochmals die Hauptpunkte aus dem Vortrage des Vorsitzenden. Er sagt: die Molkereigenossenschaft ist wichtig für den Viehbesitzer – materieller Erfolg – würde nicht empfohlen, wenn nicht die Überzeugung, daß diese Institution sicher sei – jemehr Kühe, desto besser- Handcentrifugen – die Genossenschaft verkauft die Butter, nicht der einzelne Mann – durch das aus der Genossenschaft erhaltene Geld wird mehr und besser gefüttert – es können mehr Kühe angeschafft werden – Imgenbroich hebt sich – die Genossenschaft tritt eher nicht in Thätigkeit bis eine gewisse Anzahl Kühe, etwa 200, angemeldet sind – Hinweis auf die Molkereigenossenschaft Niederense. Sodann wurden die hauptsächlichsten Statuten verlesen und besprochen. Die hierauf folgende Diskussion war sehr lebhaft.
Der Vorsitzende teilte dann mit, daß am 23. März a.c. in Conzen die Genossenschaft ev. gegründet würde. Zu dieser Versammlung lud er die hiesigen Casino-Mitglieder dringend ein.
Zum Schlusse nahm Herr Bürgermstr. Hahn die Bestellungen von Saatkartoffeln seitens der Mitglieder entgegen.

          a.        u.        s. 
Der Vorsitzende,   der Schriftführer,
Dettinger               Honold.