Nr. 72.
Verhandelt, den 11. October 1891, in der Wirtschaft Becker, Witwe.

I.   Geschäftliches:
1.) Der Vorsitzende macht der Versammlung die Mitteilung, daß die hiesige Gemeindevertretung die Anschaffung einer Viehwage beschlossen habe.
2.) Von der durch das Casino gewählten Commission zur Regelung der hiesigen Schafweideverhältnisse ist nichts weiter bekannt geworden.

II.   Zeitgemäße Mitteilungen:
Zur Düngung der Wiesen empfahl der Vorsitzende Kainit neben Thomasschlacke; diese Düngung bekämpfe besonders die Kleemüdigkeit.
Der Vorsitzende besprach sodann die Gründung einer Genossenschaftsmolkerei. Die Casinomitglieder wurden aufgefordert, hierbei behülflich zu sein. Hierauf wies er auf den allgemeinen Bezug hin. Die Casinomitglieder wurden auch hierzu zur Beteiligung aufgefordert. Bestellungen wurden entgegengenommen.

III. Allgemeine Diskussion
Die nächste Versammlung soll den 22. November bei Weishaupt stattfinden.

         a.       u.       s. 
Der Vorsitzende,   der Schriftführer,
Dettinger               Honold.