N. 62.
Abgehalten am 6ten Oct. beim Wirth Offermann
I   Geschäftliches. Mittheilung über Ausscheiden des Herrn Dir. Kreutz durch den Herrn Stellv. Vorsitzenden Bürgermeister Hahn
II   Wurde nach Besprechung der hiesigen schlechten Kartoffelernte und da dieselben größtentheils von Außen bezogen werden müssen der Stellvertretende Vors. Herr Bürgermeister Hahn gebeten, in diesem Jahre wie auch früher schon geschehen, zu petitionieren eine Frachermäßigung (evtl. gemeint Bezuschussung der Frachtkosten – siehe Protokoll Nr. 16 v. 01.10.1882) zu erhalten.
III Eine Prämierung von Zuchtkälber wurde auf den 22ten Oct. Nachmittags ½ 3 Uhr festgesetzt und wurden zu Preisrichter ernannt die Herren Armbrustmacher, Joh. Pet. Neuhs Karl. Stollenwerk
IV Auf Antrag des P. Knein an die Versammlung wurde einstimmig beschlossen den Herrn Bürgermeister zu bitten dahin zu wirken, daß unsere Schulkinder wegen der noch sehr weit zurückgebliebenen Ernte halber bis 1ten Nbr. (November??) von dem Schulunterricht dispensiert wurden (würden??), da uns dieselben viel aushelfen und von Nutzen sein könnten.
V   Allgemeine Besprechung.

         a.       u.       s. 
Der Vorsitzende, der Schriftführer
                                P. Knein