N. 57
Verhandelt Imgenbroich den 25/10 87 in der Wirthschaft von Heinr. Jos. Hauseur.
I   Geschäftliche Mittheilungen
Vorlegung von mehreren Samenverzeichnißen. Sodann wurde durch den Herrn Vorsitzenden ein Vortrag abgehalten über Zuchtvieh in hiesiger Gegend, wobei hauptsächlich eine Glanvieh-Kreuzung mit hiesiger Race hervorgehoben wurde, und aus diesem Grunde eine gründliche Besprechung für nächste Sitzung bestimmt.

II Besprechung über Kainit und Thomasschlackenmehl und wurde hier bei durch den Herrn Vorsitzenden erwähnt, daß man in diesem trockenen Jahre nicht auf den richtigen Erfolg rechnen könne, da auch sonst kein Stalldünger seine Wirkung gethan, und empfahl derselbe Thomasschlackenmehl besonders zum Gartenbau.
III Bezüglich der Winterfütterung wird man in diesem ungünstigen Futterjahre am besten Stroh aus den Niederungen kommen lassen und dann zu Kraftfutter schreiten.
IV Wurde wegen gemeinschaftlicher Bestellung von Futterstroh und Kartoffeln eine Sitzung auf 16/11 bestimmt um dann Bestellungen entgegen zu nehmen.
V Allgemeine Besprechungen

              a.       u.       s. 
Der Schriftführer           der Vorsitzende
P. Knein

Es folgt eine unbeschriebene Seite, Protokoll Nr. 58 fehlt.