Am 12.04.2016 fand ein Treffen mit Alt-Imgenbroichern „Ü 80“ statt.

Der Verein für Heimatgeschichte Imgenbroich e.V. hatte die alteingesessenen Bewohner Imgenbroichs der Geburtsjahrgänge 1935 und früher für den 12.04.2016 zu einem „Klaaf-Nachmittag“ mit Kaffee und Kuchen ins Bürger Casino eingeladen. Das Treffen zielte darauf ab, die Erinnerungen der Teilnehmer an die unmittelbare Nachkriegszeit von 1945 bis etwa 1950 in Erfahrung zu bringen und für die weitere Arbeit des Vereins festzuhalten.

Die Stichworte für den Einstieg in den Gedankenaustausch lauteten:

  • Wie habt ihr den Wiederaufbau geschafft?
  • Wie kamt Ihr an Baumaterial?
  • Unter welchen Bedingungen habt ihr gelebt?
  • Welche Arbeits-/Verdienstmöglichkeiten gab es?

Der Einladung waren 18 "Ur-Ömmcher“ gefolgt, und schon bald entwickelte sich eine lebhafte Gesprächsrunde. Allen Teilnehmern war anzumerken, dass ihnen das Treffen sichtlich Freude machte. So war es denn auch nicht verwunderlich, dass zum Abschluss vielfach der Wunsch nach einer Fortsetzung geäußert wurde. Diesem Wunsch will der Verein für Heimatgeschichte Imgenbroich e.V. gerne nachkommen.

An dieser Stelle nochmals unsere dringende Bitte:
Wer alte Fotos, Dokumente usw. von Imgenbroich besitzt, bitte melden. Wir sind sehr daran interessiert, solche Zeugnisse der Ortsgeschichte zu digitalisieren und in unser digitales Archiv zu übernehmen, damit sie für die Arbeit unseres Vereins und von nachkommenden Generationen genutzt werden können.
(Hier finden Sie unsere Kontaktadressen.)